Grosser Blaupfeil (Orthetrum cancellatum)
 
 Männchen 
 Weibchen 
 Larve 
 
Grosser Blaupfeil, Männchen von der Seite, klein Grosser Blaupfeil, Männchen seitlich von vorne, klein
Länge: 4,5-5 cm / Flügelspannweite: 7,5-9 cm / Flugzeit: Mai bis September / Lebensraum: Teiche und Seen / Verbreitung: Ganz Europa ohne äusserster Norden / Entwicklung: je nach Wassertemperatur 1-3 Jahre / Beschreibung: häufigste Blaupfeilart und weit verbreitet, auffälliger Farbwechsel im Laufe des Lebens
Erkennungsmerkmale
Alttier   Jungtier
Erkennungsmerkmale Grosser Blaupfeil, Männchen Alttier   Erkennungsmerkmale Grosser Blaupfeil, Männchen Jungtier
Weitere Bilder und Infos

Männchen Zierliche Moosjungfer, Feuerlibelle und Grosser Blaupfeil

Ansitzplätze mit einer guten Sicht aufs Gewässer sind bei Libellenmännchen (hier: Zierliche Moosjungfer, Feuerlibelle und Grosser Blaupfeil) begehrt, können doch von hier aus Territorien überwacht und anfliegende Weibchen leicht entdeckt werden.
Männchen Feuerlibelle und Grosser Blaupfeil

Die Männchen des Grossen Blaupfeils sind gegenüber rotgefärbten Libellenmännchen - wie hier einem der Feuerlibelle - weniger aggressiv als gegenüber blaugefärbten. Ein Artgenosse würde so nahe gar nicht erst toleriert. Weil aber der Platz knapp ist, kommt es hier schliesslich doch zum Streit.

Männchen Feuerlibelle und Grosser Blaupfeil streiten um Sitzplatz
 
Grosser Blaupfeil Paarung

Das Umfärben des Männchens stimmt offenbar nicht immer mit dem Einsetzen der Geschlechtsreife überein. Dieses hier trägt noch sein Jugendkleid mit gelber Brust und fast ohne blaue Wachsbereifung auf dem Hinterleib.


Grosser Blaupfeil Männchen neben Weibchen

Nach der Paarung nimmt es das vorher gezeigte junge Männchen (links im Bild) sehr genau mit der Bewachung des Weibchens und lässt dieses nicht aus den Augen, bis es zur Eiablage fliegt.





Video
Grosser Blaupfeil im Rüttelflug
zur Galerie Grosslibellen