Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)
 
 Männchen 
 Weibchen 
 Larve 
 
Feuerlibelle, Männchen von der Seite, klein Feuerlibelle, Männchen von oben, klein
Länge: 3,8-4,5 cm / Flügelspannweite: 5,5-6 cm / Flugzeit: Mai bis August / Lebensraum: Stehende Gewässer / Verbreitung: Mittelmeergebiet, Nordgrenze durch Holland, mittleres Deutschland und Polen / Entwicklung: 1 Jahr (im Mittelmeergebiet 2-3 Monate) / Beschreibung: Feuerlibelle breitet sich seit 20 Jahren nach Norden aus
Erkennungsmerkmale
Alttier   Jungtier
 
Weitere Bilder und Infos

Junges Männchen der Feuerlibelle

Junge, aber schon geschlechtsreife Männchen der Feuerlibelle sind noch nicht so kräftig rot gefärbt wie ältere. Dass dieses Männchen trotzdem schon geschlechtsreif ist, erkennt man daran, dass es am Gewässer ansitzt und somit nach Weibchen Ausschau hält.
Voll ausgefärbtes Männchen der Feuerlibelle

Dieses am Gewässer ansitzende Männchen der Feuerlibelle ist voll ausgefärbt.

Männchen Grosser Blaupfeil und Männchen Feuerlibelle

Auf dem selben Sitzplatz nach Weibchen Ausschau haltende Männchen der Feuerlibelle und des Grossen Blaupfeils sind kein seltener Anblick.

Männchen Feuerlibelle Schaukampf

Die Männchen verteidigen ihr Revier in Schaukämpfen, bei denen sie ihren Rivalen mit nach oben gebogenem Hinterleib drohen.


Paarung der Feuerlibelle

Die Paarung der Feuerlibelle dauert nur wenige Sekunden und findet meist im Flug statt. Manchmal setzen sich die Libellen aber auch kurz nieder.

Tandem Feuerlibelle und Grosse Königslibelle

Wenn ein Männchen ein Weibchen in der Luft ergriffen hat, findet meistens gleich darauf die Paarung statt, wobei die Libellen ein paar Sekunden auf der Stelle fliegen. In diesem Fall hier flogen die Feuerlibellen jedoch als Tandem davon, weil sie sich wahrscheinlich von einem gefährlichen Feind, einem Männchen der Grossen Königslibelle, bedroht fühlten.





Männchen der Feuerlibelle hat Weibchen des Vierflecks ergriffen

Anstatt eines eigenen Weibchens hat hier ein übereifriges Männchen der Feuerlibelle versehentlich ein Weibchen des Vierflecks zur Paarung ergriffen. Das Vierfleckweibchen erkennt jedoch das artfremde Männchen und verweigert eine Paarung, sodass das Feuerlibellenmännchen seine Bemühungen bald aufgeben wird.






Video 1
Fortpflanzungsverhalten der Feuerlibelle




Video 2
Froschangriff auf Männchen der Feuerlibelle
zur Galerie Grosslibellen