Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)
 
 Männchen 
 Weibchen 
 Larve 
 
Feuerlibelle, Weibchen von der Seite, klein Feuerlibelle, Weibchen von oben, klein
Weibchen
am Gewässer erscheinendes Weibchen wird sofort von Männchen ergriffen / Paarung in der Luft, weniger als 10 sec lang, sitzendes Paarungsrad selten / Eiablage im Anschluss an Paarung von Männchen bewacht / Weibchen legt auch alleine Eier
Erkennungsmerkmale
Alttier   Jungtier
 
Weitere Bilder und Infos

Älteres Weibchen der Feuerlibelle

Die Weibchen der Feuerlibelle sind unauffällig hellbraun gefärbt. Die Farbe verdunkelt sich mit zunehmendem Alter. Dieses Weibchen hier ist schon etwas älter. Ein auffälliges Merkmal der Feuerlibellenweibchen ist die stark abstehende Legeklappe.
Jüngeres Weibchen der Feuerlibelle

Die Weibchen der Feuerlibelle kann man gut an Hand des grün-gelblichen Dorsalstrichs zwischen den Flügeln und den gelb getönten Flügelbasen von Blaufpfeil-Weibchen unterscheiden.

Weibchen der Feuerlibelle im Paarungsrad

Das Weibchen scheint bei der einige Sekunden dauernden Paarung im Rüttelflug nicht mit den Flügeln zu schlagen, sondern sich vom Männchen tragen zu lassen.

Seltenes rot gefärbtes Weibchen der Feuerlibelle

Äusserst selten sieht man bei der Feuerlibelle Weibchen, die rot gefärbt sind wie Männchen, so wie dieses hier bei der Eiablage.




Video
Weibchen der Feuerlibelle bei der Eiablage
zur Galerie Grosslibellen